Angebote zu "Andreas" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Solo Momente: Andreas Ottensamer
15,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Der junge Wiener Andreas Ottensamer ist nicht nur seit 2011 der Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, sondern wird auch weltweit als Solist für seine einzigartige beeindruckende Musikalität gefeiert. So trat er bereits als Solist mit den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Rotterdams Philharmonisch Orkest, der Kammerphilharmonie Bremen, dem Seoul Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra auf.Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen viele der herausragendsten Künstler wie Sir Simon Rattle, Yuja Wang, Leonidas Kavakos, Mariss Jansons, Andris Nelsons, Alan Gilbert, Janine Jansen, Lorenzo Viotti, Yannick Nezet-Seguin, Sol Gabetta, Lisa Batiashvili sowie José Gallardo.Im Jahr 2013 unterzeichnete er einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon und erhielt bereits für sein zweites Album den ECHO Klassik Preis.Nun ist der Klassik-Star Andreas Ottensamer gemeinsam mit dem herausragenden argentinischen Pianisten José Gallardo bei der Konzertreihe ?Solo Momente eingeladen und gibt dem Publikum durch die von ihm ausgewählten Werke und durch die Künstler-Talks Einblicke in seine Künstlerpersönlichkeit.José Gallardo zählt zu den gefragtesten Kammermusikpartnern auf den internationalen Bühnen und musizierte bereits mit namhaften Künstlern wie Gidon Kremer, Nabil Shehata, Timothy Park, Vilde Frang und Nils Mönkemeyer.Musikalische Impulse erhielt er u.a. von Menahem Pressler und Sergiu Celibidache.Gemeinsam mit Andreas Ottensamer ist er künstlerischer Leiter des renommierten Schweizer ?Bürgenstock Festivals.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik-Stars wie Anna Netrebko und Lang Lang zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Andreas Ottensamer, KlarinetteJosé Gallardo, KlavierHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Felix Mendelssohn BartholdyLieder ohne Worte (Auswahl) / Arrangement von Andreas OttensamerJohannes BrahmsIntermezzo A-Dur op. 118/2Ballade g-Moll op. 118/3Sergej RachmaninowMoment musical op. 16/4Joseph HorovitzLento, quasi andante / aus: Sonatina für Klarinette und Klavier____________________Foto: © Stefan Höderath

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Solo Momente: Andreas Ottensamer
13,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Der junge Wiener Andreas Ottensamer ist nicht nur seit 2011 der Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, sondern wird auch weltweit als Solist für seine einzigartige beeindruckende Musikalität gefeiert. So trat er bereits als Solist mit den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Rotterdams Philharmonisch Orkest, der Kammerphilharmonie Bremen, dem Seoul Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra auf.Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen viele der herausragendsten Künstler wie Sir Simon Rattle, Yuja Wang, Leonidas Kavakos, Mariss Jansons, Andris Nelsons, Alan Gilbert, Janine Jansen, Lorenzo Viotti, Yannick Nezet-Seguin, Sol Gabetta, Lisa Batiashvili sowie José Gallardo.Im Jahr 2013 unterzeichnete er einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon und erhielt bereits für sein zweites Album den ECHO Klassik Preis.Nun ist der Klassik-Star Andreas Ottensamer gemeinsam mit dem herausragenden argentinischen Pianisten José Gallardo bei der Konzertreihe ?Solo Momente eingeladen und gibt dem Publikum durch die von ihm ausgewählten Werke und durch die Künstler-Talks Einblicke in seine Künstlerpersönlichkeit.José Gallardo zählt zu den gefragtesten Kammermusikpartnern auf den internationalen Bühnen und musizierte bereits mit namhaften Künstlern wie Gidon Kremer, Nabil Shehata, Timothy Park, Vilde Frang und Nils Mönkemeyer.Musikalische Impulse erhielt er u.a. von Menahem Pressler und Sergiu Celibidache.Gemeinsam mit Andreas Ottensamer ist er künstlerischer Leiter des renommierten Schweizer ?Bürgenstock Festivals.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik-Stars wie Anna Netrebko und Lang Lang zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Andreas Ottensamer, KlarinetteJosé Gallardo, KlavierHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Felix Mendelssohn BartholdyLieder ohne Worte (Auswahl) / Arrangement von Andreas OttensamerJohannes BrahmsIntermezzo A-Dur op. 118/2Ballade g-Moll op. 118/3Sergej RachmaninowMoment musical op. 16/4Joseph HorovitzLento, quasi andante / aus: Sonatina für Klarinette und Klavier____________________Foto: © Stefan Höderath

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Solo Momente: Andreas Ottensamer
13,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Der junge Wiener Andreas Ottensamer ist nicht nur seit 2011 der Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, sondern wird auch weltweit als Solist für seine einzigartige beeindruckende Musikalität gefeiert. So trat er bereits als Solist mit den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Rotterdams Philharmonisch Orkest, der Kammerphilharmonie Bremen, dem Seoul Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra auf.Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen viele der herausragendsten Künstler wie Sir Simon Rattle, Yuja Wang, Leonidas Kavakos, Mariss Jansons, Andris Nelsons, Alan Gilbert, Janine Jansen, Lorenzo Viotti, Yannick Nezet-Seguin, Sol Gabetta, Lisa Batiashvili sowie José Gallardo.Im Jahr 2013 unterzeichnete er einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon und erhielt bereits für sein zweites Album den ECHO Klassik Preis.Nun ist der Klassik-Star Andreas Ottensamer gemeinsam mit dem herausragenden argentinischen Pianisten José Gallardo bei der Konzertreihe ?Solo Momente eingeladen und gibt dem Publikum durch die von ihm ausgewählten Werke und durch die Künstler-Talks Einblicke in seine Künstlerpersönlichkeit.José Gallardo zählt zu den gefragtesten Kammermusikpartnern auf den internationalen Bühnen und musizierte bereits mit namhaften Künstlern wie Gidon Kremer, Nabil Shehata, Timothy Park, Vilde Frang und Nils Mönkemeyer.Musikalische Impulse erhielt er u.a. von Menahem Pressler und Sergiu Celibidache.Gemeinsam mit Andreas Ottensamer ist er künstlerischer Leiter des renommierten Schweizer ?Bürgenstock Festivals.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik-Stars wie Anna Netrebko und Lang Lang zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Andreas Ottensamer, KlarinetteJosé Gallardo, KlavierHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Felix Mendelssohn BartholdyLieder ohne Worte (Auswahl) / Arrangement von Andreas OttensamerJohannes BrahmsIntermezzo A-Dur op. 118/2Ballade g-Moll op. 118/3Sergej RachmaninowMoment musical op. 16/4Joseph HorovitzLento, quasi andante / aus: Sonatina für Klarinette und Klavier____________________Foto: © Stefan Höderath

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Zusatzkonzert // Solo Momente: Andreas Ottensamer
15,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Der junge Wiener Andreas Ottensamer ist nicht nur seit 2011 der Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker, sondern wird auch weltweit als Solist für seine einzigartige beeindruckende Musikalität gefeiert. So trat er bereits als Solist mit den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Rotterdams Philharmonisch Orkest, der Kammerphilharmonie Bremen, dem Seoul Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra auf.Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen viele der herausragendsten Künstler wie Sir Simon Rattle, Yuja Wang, Leonidas Kavakos, Mariss Jansons, Andris Nelsons, Alan Gilbert, Janine Jansen, Lorenzo Viotti, Yannick Nezet-Seguin, Sol Gabetta, Lisa Batiashvili sowie José Gallardo.Im Jahr 2013 unterzeichnete er einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon und erhielt bereits für sein zweites Album den ECHO Klassik Preis.Nun ist der Klassik-Star Andreas Ottensamer gemeinsam mit dem herausragenden argentinischen Pianisten José Gallardo bei der Konzertreihe ?Solo Momente eingeladen und gibt dem Publikum durch die von ihm ausgewählten Werke und durch die Künstler-Talks Einblicke in seine Künstlerpersönlichkeit.José Gallardo zählt zu den gefragtesten Kammermusikpartnern auf den internationalen Bühnen und musizierte bereits mit namhaften Künstlern wie Gidon Kremer, Nabil Shehata, Timothy Park, Vilde Frang und Nils Mönkemeyer.Musikalische Impulse erhielt er u.a. von Menahem Pressler und Sergiu Celibidache.Gemeinsam mit Andreas Ottensamer ist er künstlerischer Leiter des renommierten Schweizer ?Bürgenstock Festivals.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik-Stars wie Anna Netrebko und Lang Lang zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Andreas Ottensamer, KlarinetteJosé Gallardo, KlavierHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Felix Mendelssohn BartholdyLieder ohne Worte (Auswahl) / Arrangement von Andreas OttensamerJohannes BrahmsIntermezzo A-Dur op. 118/2Ballade g-Moll op. 118/3Sergej RachmaninowMoment musical op. 16/4Joseph HorovitzLento, quasi andante / aus: Sonatina für Klarinette und Klavier____________________Foto: © Stefan Höderath

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Brahms: The Hungarian Connection
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem vor zwei Jahren bei der Deutschen Grammophon veröffentlichten Debütalbum "Portraits - The Clarinet Album", begibt sich Andreas Ottensamer nun auf Spurensuche. Selbst zur Hälfte Ungar erforscht er die Stilistik und Gepflogenheiten Brahms in seinen traditionellen ungarische Liedern und Tänzen und kombiniert diese mit einer Einspielung des herrlichen, späten Klarinttenquintetts, in dem er "eines der wirklich monumentalsten Stücke im gesamten Repertoire sieht. Jeder Klarinettist träumt davon, dieses Stück zu spielen", aber durch die Zusammenstellung des Programms verweist Andreas Ottensamer auch auf die zentrale Bedeutung des ungarischen Idioms für Brahms Tonsprache. Sollte der Sprung vom Quintett zu den Ungarischen Tänzen zu abrupt anmuten, können Brahms Walzer eine vermittelnde Zwischenstufe bilden. Die wienerisch geprägten Walzer op. 39 für Klavier vierhändig und die Liebeslieder op. 52 für Klavier vierhändig und Stimmen mögen bar jeglichen ungarischen Einflusses erscheinen, aber auch hier lassen sich Spuren des Csárdás entdecken. Abgerundet wird das Album durch Leó Weiners Zwei Sätze für Klarinette und Klavier von 1959, die eine passende Fortsetzung des Brahmsschen Ansatzes bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Brahms: The Hungarian Connection
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach seinem vor zwei Jahren bei der Deutschen Grammophon veröffentlichten Debütalbum "Portraits - The Clarinet Album", begibt sich Andreas Ottensamer nun auf Spurensuche. Selbst zur Hälfte Ungar erforscht er die Stilistik und Gepflogenheiten Brahms in seinen traditionellen ungarische Liedern und Tänzen und kombiniert diese mit einer Einspielung des herrlichen, späten Klarinttenquintetts, in dem er "eines der wirklich monumentalsten Stücke im gesamten Repertoire sieht. Jeder Klarinettist träumt davon, dieses Stück zu spielen", aber durch die Zusammenstellung des Programms verweist Andreas Ottensamer auch auf die zentrale Bedeutung des ungarischen Idioms für Brahms Tonsprache. Sollte der Sprung vom Quintett zu den Ungarischen Tänzen zu abrupt anmuten, können Brahms Walzer eine vermittelnde Zwischenstufe bilden. Die wienerisch geprägten Walzer op. 39 für Klavier vierhändig und die Liebeslieder op. 52 für Klavier vierhändig und Stimmen mögen bar jeglichen ungarischen Einflusses erscheinen, aber auch hier lassen sich Spuren des Csárdás entdecken. Abgerundet wird das Album durch Leó Weiners Zwei Sätze für Klarinette und Klavier von 1959, die eine passende Fortsetzung des Brahmsschen Ansatzes bilden.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Wagner: Der Fliegende Holländer
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die spektakuläre Opernproduktion "Der fliegende Holländer" direkt aus dem Opernhaus Zürich: Endlich auf Deutsche Grammophon! So viel Spannung und Energie auf der Bühne spürt man als Zuschauer nur ganz selten. Die Kritiker waren sich einig: Der sensationelle Bryn Terfel in der Titelrolle, Matti Salminen als Daland und Anja Kampe als Senta, begleitet von der Philharmonia Zürich unter Alain Altinoglu, sorgten für einen legendären Opernabend. Oper aktuell schrieb: "Dieser 'Fliegende Holländer' ist musikalisch so was von unter die Haut gehend, dass es mit Worten kaum zu beschreiben ist (...). Einen anderen Holländer als Bryn Terfel möchte man gar nicht mehr erleben - welch eine Stimme, welch eine Empfindsamkeit und durchschlagende Dynamik in der szenischen und gesanglichen Kunst". Die Oper wurde inszeniert vom Intendanten des Opernhauses Zürich, Andreas Homoki.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Wagner: Der Fliegende Holländer
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die spektakuläre Opernproduktion "Der fliegende Holländer" direkt aus dem Opernhaus Zürich: Endlich auf Deutsche Grammophon! So viel Spannung und Energie auf der Bühne spürt man als Zuschauer nur ganz selten. Die Kritiker waren sich einig: Der sensationelle Bryn Terfel in der Titelrolle, Matti Salminen als Daland und Anja Kampe als Senta, begleitet von der Philharmonia Zürich unter Alain Altinoglu, sorgten für einen legendären Opernabend. Oper aktuell schrieb: "Dieser 'Fliegende Holländer' ist musikalisch so was von unter die Haut gehend, dass es mit Worten kaum zu beschreiben ist (...). Einen anderen Holländer als Bryn Terfel möchte man gar nicht mehr erleben - welch eine Stimme, welch eine Empfindsamkeit und durchschlagende Dynamik in der szenischen und gesanglichen Kunst". Die Oper wurde inszeniert vom Intendanten des Opernhauses Zürich, Andreas Homoki.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot
Portraits-The Clarinet Album
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Er ist jung, attraktiv und bereits jetzt ein Meister seines Fachs: der österreichische Klarinettist ANDREAS OTTENSAMER. Wer es schafft, innerhalb eines so vielköpfigen Organismus wie den Berliner Philharmonikern selbst innerhalb seiner Instrumentengruppe für Aufhorchen und Aufsehen zu sorgen, der muss über jenes vielbeschworene "gewisse Etwas" verfügen. Der Hintergrund seiner österreichisch-ungarischen Musikerfamilie, das Studium an der Wiener Akademie für Musik und darstellende Kunst, erste Orchestererfahrungen bei den Wiener Philharmonikern und im Orchester der Wiener Staatsoper, die Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker, Erster Soloklarinettist des Deutschen Symphonie-Orchesters, Berliner Philharmoniker Als Kammermusiker spielt er mit Kollegen wie Murray Perahia, Janine Jansen, Leonidas Kavakos und Yo-Yo Ma. Im Februar 2013 nahm ihn die Deutsche Grammophon exklusiv unter Vertrag - als ersten Solo-Klarinettisten überhaupt! Sein Debütalbum, Portraits - The Clarinet Albumpräsentiert Ottensamer mit Konzerten von Copland, Spohr und Cimarosa sowie Arrangements anderer Bravourstücke für Klarinette. The Rotterdam Philharmonic Orchestra begleitet ihn unter der Leitung von Yannik Nézet-Séguin.

Anbieter: buecher
Stand: 20.10.2020
Zum Angebot