Angebote zu "Leipzig" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Bach 333-Die Neue Gesamtausgabe (Ltd.Edt.)
436,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Sebastian Bach war ein musikalisches Genie und der wohl größte Komponist, der je gelebt hat. Seine Musik ist zeitlos und inspirierte Menschen über Jahrhunderte hinweg bis heute. Zur Feier von Bachs 333. Geburtstag präsentieren Deutsche Grammophon und Decca Classics in enger Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig sein Gesamtwerk in herausragenden Interpretationen auf dem aktuellsten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse.Auf insgesamt 222 CDs und einer DVD präsentiert das größte Komponisten-Projekt in der Geschichte der Tonaufzeichnung jede bekannte Note, die Bach je geschrieben hat. Dabei liegen den Einspielungen hochaktuelle Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis zugrunde, angeführt von Gardiner, Suzuki, Herreweghe und vielen mehr. Ergänzt werden diese Aufnahmen durch mehr als 50 CDs mit Vergleichseinspielungen auf modernen Instrumenten, die 90 Jahre Interpretationsgeschichte von Busch bis Abbado oder Grumiaux bis Mutter eindrucksvoll dokumentieren.Neben den insgesamt 280 Stunden Musik mit 750 herausragenden Solisten, Ensembles & Orchestern enthält die hochwertige, limitierte und einzeln nummerierte Edition unter anderem 10 Stunden exklusive Neuaufnahmen, 7 Weltersteinspielungen und zwei Hardcover-Bücher sowie die überarbeitete Neuauflage des Bach-Werke-Verzeichnisses BWV³.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Bach 333-Die Neue Gesamtausgabe (Ltd.Edt.)
436,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Sebastian Bach war ein musikalisches Genie und der wohl größte Komponist, der je gelebt hat. Seine Musik ist zeitlos und inspirierte Menschen über Jahrhunderte hinweg bis heute. Zur Feier von Bachs 333. Geburtstag präsentieren Deutsche Grammophon und Decca Classics in enger Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig sein Gesamtwerk in herausragenden Interpretationen auf dem aktuellsten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse.Auf insgesamt 222 CDs und einer DVD präsentiert das größte Komponisten-Projekt in der Geschichte der Tonaufzeichnung jede bekannte Note, die Bach je geschrieben hat. Dabei liegen den Einspielungen hochaktuelle Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis zugrunde, angeführt von Gardiner, Suzuki, Herreweghe und vielen mehr. Ergänzt werden diese Aufnahmen durch mehr als 50 CDs mit Vergleichseinspielungen auf modernen Instrumenten, die 90 Jahre Interpretationsgeschichte von Busch bis Abbado oder Grumiaux bis Mutter eindrucksvoll dokumentieren.Neben den insgesamt 280 Stunden Musik mit 750 herausragenden Solisten, Ensembles & Orchestern enthält die hochwertige, limitierte und einzeln nummerierte Edition unter anderem 10 Stunden exklusive Neuaufnahmen, 7 Weltersteinspielungen und zwei Hardcover-Bücher sowie die überarbeitete Neuauflage des Bach-Werke-Verzeichnisses BWV³.

Anbieter: buecher
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Bach 333 - Die neue Gesamtausgabe, 222 Audio-CD...
366,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Sebastian Bach war ein musikalisches Genie und der wohl größte Komponist, der je gelebt hat. Seine Musik ist zeitlos und inspirierte Menschen über Jahrhunderte hinweg bis heute. Zur Feier von Bachs 333. Geburtstag präsentieren Deutsche Grammophon und Decca Classics in enger Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig sein Gesamtwerk in herausragenden Interpretationen auf dem aktuellsten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse.Auf insgesamt 222 CDs und einer DVD präsentiert das größte Komponisten-Projekt in der Geschichte der Tonaufzeichnung jede bekannte Note, die Bach je geschrieben hat. Dabei liegen den Einspielungen hochaktuelle Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis zugrunde, angeführt von Gardiner, Suzuki, Herreweghe und vielen mehr. Ergänzt werden diese Aufnahmen durch mehr als 50 CDs mit Vergleichseinspielungen auf modernen Instrumenten, die 90 Jahre Interpretationsgeschichte von Busch bis Abbado oder Grumiaux bis Mutter eindrucksvoll dokumentieren.Neben den insgesamt 280 Stunden Musik mit 750 herausragenden Solisten, Ensembles & Orchestern enthält die hochwertige, limitierte und einzeln nummerierte Edition unter anderem 10 Stunden exklusive Neuaufnahmen, 7 Weltersteinspielungen und zwei Hardcover-Bücher sowie die überarbeitete Neuauflage des Bach-Werke-Verzeichnisses BWV³.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Grammophon Anton Bruckner, Richard Wag...
16,97 € *
ggf. zzgl. Versand

Andris Nelsons und das Gewandhausorchester setzen ihren von der Kritik gefeierten Bruckner-Zyklus fort mit den Sinfonien Nr. 6 und 9. Wie bei den bisherigen Alben stehen dem sinfonischen Repertoire Werke von Richard Wagner zur Seite, in diesem Falle sein Siegfried Idyll und das Prelude zum ersten Akt von Parsifal.Der mittlerweile dreifache Grammy-Gewinner Andris Nelsons entlockt Bruckners mächtigen Partituren dabei eine seltene Leichtigkeit und lyrische Momente.Die sechste Sinfonie, bekannt für ihre strukturelle Klarheit, war eine von Bruckners liebsten Werken seines Schaffens, die das Werk prägende Dynamik hat im Herzen ein dunkel-beunruhigendes Adagio, das bereits Mahlersche Züge trägt. An der neunten arbeitete Bruckner über eine Dekade hinweg ibs zu seinem Tod, Bruckner selbst bezeichnete sie als seine "Keckste" Sifnonie.Seit dem Beginn des Zyklus' im Mai 2017 sind bisher die dritte, die vierte und siebte Sinfonie erschienen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Grammophon 28947984948 Klassisch Gewan...
8,75 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Grammophon 28947975779 Klassisch Gewan...
10,86 € *
ggf. zzgl. Versand

2018 übernimmt Andris Nelsons das Amt des Gewandhauskapellmeisters in Leipzig, außerdem feiert das Gewandhausorchester seinen 275. Geburtstag.Passend zu diesen beiden Anlässen erscheint bei Deutsche Grammophon als zweiter Teil eines umfassenden Bruckner-Zyklus ein außergewöhnliches Album mit der 4. Sinfonie von Anton Bruckner und dem Lohengrin-Vorspiel von Richard Wagner.Eingespielt vom Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Andris Nelsons werden dabei faszinierende Parallelen in der Tonsprache und Ausdruckskraft beider Komponisten sichtbar.Unter der dynamischen Leitung von Nelsons offenbart das Leipziger Gewandhausorchester auf dem Album eine faszinierende Balance: empfindsam, kraftvoll und lebendig gestaltet Nelsons die beiden spätromantischen Werke und erweist sich dabei als Meister der Phrasierung.So legt der lettische Dirigent bereits zu Beginn seiner Amtszeit ein vielversprechendes Zeugnis seiner Zusammenarbeit mit dem Gewandhausorchester Leipzig ab und stellt einmal mehr seine reife künstlerische Ausdruckskraft unter Beweis.Im April 2018 wird der Bruckner-Zyklus bei Deutsche Grammophon mit einem weiteren Album fortgesetzt, bei dem Bruckners 7. Sinfonie und Wagners Komposition "Siegfrieds Tod und Trauermarsch" auf dem Programm stehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Deutsche Grammophon Anton Bruckner Klassisch Ge...
10,71 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass der Dirigent Andris Nelsons ab 2018 Gewandhauskapellmeister sein wird, ist längst kein Geheimnis mehr. Schon jetzt kann man den Erfolg dieser neuen Zusammenarbeit und die Harmonie zwischen Orchester und Dirigent hören: Deutsche Grammophon startet einen neuen Zyklus mit Bruckners Symphonien, mit dem Gewandhausorchester Leipzig unter Andris Nelsons. Den Auftakt der kompletten Bruckner-Symphonieeinspielung bildet die Dritte Symphonie. Das Album wird durch die Tannhäuser-Ouvertüre von Richard Wagner ergänzt, dem Bruckner seine Sinfonie widmete. Andris Nelsons meint: "Bruckner beschäftigten dieselben existenziellen Fragen und Zweifel wie uns alle. Sein Glaube und seine innere Stärke spiegeln sich überall in seiner Musik." Der Bruckner Zyklus kombiniert mit Werken von Wagner ist auch eine Hommage an die Stadt Leipzig: Mit dem Gewandhausorchester, das zu Nelsons Antritt in der Spielzeit 2017/18 sein 275. Jubiläum feiert, pflegten sowohl Bruckner als auch Wagner eine enge Beziehung. Bruckners siebte Sinfonie wurde vom Gewandhausorchester uraufgeführt und der gebürtige Leipziger Wagner erlebte viele seiner Werke in der Interpretation des schon damals weltberühmten Gewandhausorchesters. Andris Nelsons, steht exklusiv bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag und ist zweifacher Grammy Gewinner.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Wörner, R: Karl Richter
65,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Buch-Neuveröffentlichung – lieferbar ab Oktober 2016: Roland Wörner Musikalischer Brückenbauer ins Überirdische KARL RICHTER (1926 – 1981) Eine Wirkungsgeschichte Zum Inhalt: Wie ein Monolith ragt der Dirigent, Organist und Cembalist Karl Richter in der Geschichte der evangelischen Kirchenmusik und der Bach-Interpretation der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts auf. Als junger Mann beschloss Karl Richter, inspiriert von der mitteldeutschen Kantorentradition seiner Heimat, dem frühen Eindruck des Klangs der sächsischen Orgeln und der Werke Johann Sebastian Bachs, sein Leben in den Dienst an der Musica sacra zu stellen. In seinem kurzen Leben, das nur 54 Jahre währte, setzte er diesen Vorsatz in den Kirchendiensten an der Thomaskirche zu Leipzig, an der Markuskirche zu München, in Konzerten, Schallplattenaufnahmen für Teldec und Deutsche Grammophon und als Lehrer an der Münchner Hochschule für Musik, in einer Lebensleistung von fast unüberschaubarem Ausmass ins Werk. Es gelang ihm dabei, internationale Massstäbe zu setzen. Viel wurde über das Faszinosum nachgedacht, das von Karl Richters Musizieren ausging. Die hier vorgelegte Neuveröffentlichung macht es sich zur Aufgabe, soweit als möglich alle wesentlichen, an verschiedensten Orten verstreut publizierten Zeugnisse über Karl Richter für den interessierten Leser zu sammeln, zu kommentieren und so wieder zugänglich zu machen: Porträts, Interviews, Konzert- und Schallplattenkritiken aus deutschen und inter-nationalen Quellen, dazu alle auffindbaren Konzerttermine und die mitwirkenden Künstler. Neben der biographischen Nachzeichnung seines Lebens wird der Band ergänzt durch einführende Essays über Karl Richter als Musiker und Mensch, sowie den Stand der Interpretation „Alter Musik“ in der Gegenwart und Karl Richters künstlerisches Vermächtnis. Zahlreiche Fotos vermitteln die Atmosphäre einer Geschichte gewordenen Epoche der Musik. Über ein Personenverzeichnis, eine Diskographie und ein Verzeichnis aller von Karl Richter aufgeführten Werke, das sämtliche Aufführungen in chrono-logischer Reihenfolge auflistet, lässt sich das Buch leicht erschliessen. Zum 90. Geburtstag Karl Richters im Jahre 2016 liegt damit ein umfassendes Handbuch vor, das die Wirkungsgeschichte Karl Richters als Orgelvirtuose, als Leiter seines eigenen Münchener Bach-Chors und Bach-Orchesters, aber auch als Gastdirigent deutscher und internationaler Chöre und Orchester und seines über Jahrzehnte gültigen Bach-Stils in ihrer internationalen Ausstrahlung plastisch darzustellen vermag.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theodor W. Adornos 'Typen musikalischen Verhalt...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,0, Universität Leipzig, Veranstaltung: Hörkonzepte in der Musik des 20. Jahrhunderts, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Aufkommen des Grammophons, des Radios und darauf folgender technischer Errungenschaften ergab sich im frühen 20. Jahrhundert eine völlig neue Situation des Musikerlebens. Erstmals war es möglich, Musik getrennt von der eigentlichen Aufführung und Entstehung zu hören - sowohl zeitlich als auch örtlich versetzt. Der Hörer musste nicht mehr ins Konzert gehen oder selber ein Instrument bedienen, um Musik zu erleben. Es war nun möglich, sich allein in sein Kämmerchen zu setzen, das Grammophon anzuschalten und vormals stattgefundene Inszenierung anzuhören. Wann man wollte, so oft man wollte. Eine solche Änderung des Kontextes und der Situation des Musikwahrnehmens bedeutet gleichzeitig verändertes Verhalten des Hörers. Das Musikhören nimmt neue soziologische Dimensionen an, es entwickeln sich Bedürfnisse, die den technischen Veränderungen entsprechen. An diesem Punkt möchte ich mit meiner Hausarbeit anknüpfen und betrachten, wie der Wissenschaftler Theodor W. Adorno das veränderte Hörverhalten eingeschätzt und daraus ableitend Hörer zu systematisieren versucht hat. Es bietet sich an, den Schwerpunkt auf ihn zu legen, da seine Typologie die Grundlage vieler anderer sich daraus entwickelnder Typologien von Hörerschaften ist. Adorno ordnet die Musikkonsumenten in 'Typen musikalischen Verhaltens'1 im gleichnamigen Aufsatz. Diese Systematisierung bildet den Anfang einer bis heute nicht abschwellenden Diskussion über Hörtypologien im 20. Jahrhundert, mit denen man den Musikhörer in verschiedene Kategorien zu ordnen versucht. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Herangehensweisen, Methoden und Absichten, wie und warum Hörverhalten erforscht wird. In meiner Hausarbeit beschränke ich mich auf den musiksoziologischen Ansatz von Adorno und werde seine Typologie mit der neuesten MedienNutzerTypologie der ARD vergleichen. Mein Ziel ist es nicht, die perfekte Systematisierung von Hörern zu entwickeln, sondern die Typologie von Adorno mit dem Abstand von über 45 Jahren zu betrachten, zu beurteilen und die Anwendbarkeit seiner Typologie auf die heutige Hörerschaft, vor allem im Radiobereich, abzuleiten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot